—————————————
Welt(tag) der Poesie
—————————————

 

 

Schwere Träume

die lebenden Fackeln
sind verloschen

außer dem Häufchen Asche
bleibt Hoffnungslosigkeit

in den Nächten
in der Dämmerung
und am Morgen

ich sehe die Gesichter
mit Lippen die stumm

denn die Söhne
opfern sich
für die Zukunft ihrer Väter

und ich spüre Brandmale
am eigenen Körper

nach einer Nacht
schwerer Träume.

 

Ingo Cesaro
Dein Herz verbrannte nicht

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen