Tamara Breitbach präsentiert: Gertrud Schloß, Die Nacht des Eisens

Veranstaltung

Titel:
Tamara Breitbach präsentiert: Gertrud Schloß, Die Nacht des Eisens
Wann:
Mi, 12. Juni 2019, 18:00 h - 19:30 h
Wo:
Atelier Christiane Schauder - Mainz,
Kategorie:
Lesung und Gespräch

Beschreibung

Tamara Breitbach 1Gertrud Schloss Die Nacht des EisensTamara Breitbach präsentiert: Gertrud Schloß, Die Nacht des Eisens
Jüdin, Lesbe, Schriftstellerin und Sozialdemokratin

Gertrud Schloß, die als homosexuelle Jüdin, Feministin und Journalistin dem NS-Regime gleich mehrere Angriffspunkte bot, engagierte sich trotzdem politisch für die Sozialdemokratie und ist damit ein spannendes Beispiel einer Widerstandskämpferin im Dritten Reich.
Lange wurden Erinnerungen und Hinterlassenschaften an die Dichterin totgeschwiegen, die 1942 im KZ Kulmhof in Polen ermordet wurde. Neben satirischen Spottgedichten auf die Nationalsozialisten und Gedichten über die Armut, Härte und Einsamkeit der Zeit zwischen den Kriegen veröffentlichte die „Autorin in Männerkleidern“, wie sie genannt wurde, auch Liebeslyrik.
Tamara Breitbach setzt sich in ihrem biographischen Essay in Die Nacht des Eisens intensiv mit Tamara Breitbach auseinander und gibt neue Sichtweisen auf deren fesselnden Lebensweg.

DieVeranstaltung wird musikalisch begleitet von Sarah Pfaff (Klavier und Gesang)

Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten bis 7.6.2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit QueerNet Rheinland-Pfalz e. V.

 

 


Veranstaltungsort

Standort:
Atelier Christiane Schauder
Straße:
Schießgartenstr. 10 A
Postleitzahl:
55116
Stadt:
Mainz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen