Während des Krampusumzuges in Bad Gastein sinkt der Hamburger Ölgroßaktionär Achim Vulpius tot zu Boden. Vieles deutet auf ein politisch motiviertes Attentat hin. Als beim ORF ein Bekennerschreiben eingeht, scheint die Sache klar. Aber Brutalo-Macho Vulpius war auch privat ein Schwein ...
Österreichischer Charme und absolute Hochspannung mitten in einer ungekannten Welt archaischen Brauchtums. Oskar Jacobi, genannt der Terrier, ein ebenso eigenwilliger wie unerbittlicher Ermittler, heizt zusammen mit seiner Kollegin und Lebensgefährtin Melanie Kotek den Verdächtigen schwer ein.

Krampustag ist ein klassischer Whodunnit vor der ungewöhnlichen Kulisse eines Kurortes im Salzburger Land. Die Dorfidylle wird kräftig aufgemischt, aber auch die Großstädter und Ölmultis, die alljährlich ihre tierischen Triebe auf dem Land ausleben, kriegen jede Menge Fett weg.

Georg W. D. Gracher erweist sich mit diesem spannenden wie unterhaltsamen Kriminalroman als Meister seines Fachs und intimer Kenner menschlicher Abgründe.

"Klare Sprache, gut nachvollziehbare Abläufe, glaubhafte Charaktere und eine stete Spannung sorgen für sehr gute Unterhaltung."
(Bavarica-Liste)

Georg W.-D. Gracher
Krampustag
Kriminalroman
280 Seiten, Broschur
éditions trèves
ISBN 978-3-88081-534-6

Preis: 9.80 EUR
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.